menu
EN

Exzellenz in der Umsetzung

Mithilfe unserer bewährten, aus mehreren Modulen bestehenden Flywheel®-Methodik begleiten wir unsere Kunden durch den gesamten Prozess der Entwicklung und wirksamen Umsetzung ihrer Strategie- und Kulturprojekte. Das Herzstück der Methodik bilden die Flywheel®-Workshops, in denen unsere Kunden unter der Leitung unserer erfahrenen Experten konkrete und umsetzbare Ergebnisse in Form von Maßnahmenlisten erarbeiten.

Wissen

Das im Unternehmen vorhandene Wissen bildet eine wesentliche Basis für ein optimales Ergebnis des Flywheel®-Prozesses. Mit dem Ziel, das vorhandene Wissen zu integrieren, klären wir zu Beginn des Flywheel®-Prozesses mit Ihnen, welches Wissen und welche Informationen Sie für die erfolgreiche Bearbeitung Ihrer spezifischen Herausforderung brauchen.

  • Umwelt
    Was wollen unsere Kunden wirklich? Wer sind unsere Wettbewerber, was tun sie und wie sind sie im Markt positioniert? Was tut sich in unserem Markt, was sind die entscheidenden Einflüsse und Herausforderungen?
  • Unternehmenspolitik
    Wofür arbeiten wir und was treibt uns an? Wie rechtfertigt unser Tun unsere Existenz?
  • Strategie
    Was ist unser Geschäftsmodell und welche langfristigen Ziele verfolgen wir? Wie sieht unsere Gesamtstrategie aus und wie lautet jeweils die Strategie in den einzelnen Bereichen?
  • Kultur
    Welche Werte bilden das Fundament unseres Unternehmens? Ist unser Leitbild noch zeitgemäß und setzen wir es konsequent um? Wird die Kultur als Treiber des Erfolgs genutzt?
  • Führungskräfte
    Welche Führungsgrundsätze prägen unser Handeln? Wie arbeiten wir im Führungsteam zusammen? Fördern und führen wir unsere Mitarbeiter optimal?
  • Struktur
    Wie wirksam sind unsere Strukturen und Prozesse? Wie gut klappt die Zusammenarbeit in unserem Unternehmen? Ermöglichen unsere Strukturen exzellente Produkte und Leistungen?

Personen

Wenn die richtigen Personen in den Flywheel®-Prozess eingebunden sind, werden die Ergebnisse der Arbeit schnell und konsequent umgesetzt. Wir unterstützen Sie dabei, die Schlüsselpersonen auszuwählen, die am Flywheel®-Prozess teilnehmen sollten. Einzubinden sind neben den Top-Führungskräften auch Multiplikatoren, Meinungsmacher, Kreative und Kritiker.

Wichtig ist es, die Personen einzubeziehen, die es wirklich braucht. Wir helfen Ihnen bei der Vorbereitung dieser Personen, sodass hierarchie- und bereichsübergreifende, handlungsfähige und umsetzungsstarke Teams entstehen.

  • Entscheider
    Wer muss dabei sein, damit wir die wichtigen Maßnahmen und Projekte verwirklichen können? Wer hat die nötigen Mittel, Kapazitäten und Kompetenzen, um die Veränderungen langfristig vorantreiben zu können?
  • Spezialisten
    Wer verfügt in unserem Unternehmen über das relevante Wissen und die nötige Erfahrung? Wer weiß, was die Kunden jetzt und in der Zukunft brauchen und nachfragen?
  • Innovationstreiber
    Wer sind unsere kreativsten Köpfe mit den besten Ideen? Wer kann sich aus eingefahrenen
  • Meinungsführer
    Wessen Stimme hat Gewicht? Auf wen hören unsere Leute? Wer ist wichtig als Beeinflusser? Wo sind die Stellschrauben in unseren informellen Netzwerken, die Veränderung möglich machen?
  • Macher
    Wer bleibt auch in schwierigen Phasen hartnäckig an seinen Projekten? Wer ist umsetzungsstark und bringt seine Vorhaben zum Abschluss?
  • Kritische Köpfe
    Wer sind die Nörgler, Zweifler und Bedenkenträger in unserem Unternehmen? Wen müssen wir von Anfang an einbeziehen, um bei der Umsetzung nicht gegen Widerstände kämpfen zu müssen?

Themendefinition

Die Teilnehmer kommen in Hunderten von schriftlichen Einzelaussagen zu Wort, die dann zu den wesentlichen, in den Flywheel®-Workshops zu behandelnden Themen verdichtet werden. So gelingt es, von Anfang an alle einzubeziehen und ein hohes Maß an Konsens zu erreichen.

Ist-Analyse

Um exzellente Problemlösungen zu erarbeiten, muss man wissen, wo man steht. Daher erstellen wir mit dem Teilnehmerkreis eine Beschreibung des Ist-Zustands im Unternehmen und bauen in den nächsten Phasen auf dieser Bestandsaufnahme auf.

Idealzustand

Hier ist die Kreativität der Teilnehmer und ihr Innovationswille gefordert: Sie beschreiben unabhängig von etablierten Vorgehensweisen und Denkmustern, wie ihr Unternehmen in einer idealen Welt aussehen und arbeiten könnte und welche Veränderungen sie sich wünschen.

Maßnahmen

Zu den relevanten Kernthemen werden im letzten Abschnitt des Workshops konkrete Maßnahmen und wesentliche Projekte aufgeschrieben, die dem Management zur Umsetzung empfohlen werden.

Konsens und Commitment

Zum Abschluss gewichten und priorisieren die Teilnehmer die Resultate und ordnen sich selbst den Projekten zu, in denen sie einen konkreten Beitrag zur Umsetzung leisten können und wollen.

Lenkungsausschuss

Alle am Flywheel®-Prozess Beteiligten übernehmen konkrete Aufgaben und Verantwortlichkeiten, die dokumentiert werden. Ebenso werden alle Beschlüsse aus den unterschiedlichen Workshop-Phasen und den darauffolgenden Besprechungen und Abstimmungsrunden protokolliert.

Projekte

Alle Maßnahmenstränge und Projekte werden mit konkreten Zielen versehen. Der jeweilige Zielerreichungsgrad wird in definierten Zeitabständen im Rahmen des Flywheel®-Prozesses analysiert, sodass stets Klarheit über den Projektfortschritt und eventuelle Abweichungen herrscht.

Meilensteine

Die Flywheel®-Methodik beinhaltet auch, dass wir Sie bei der Erstellung und Einhaltung detaillierter Zeitpläne unterstützen, sodass Sie echte Ergebnisse zum geplanten Zeitpunkt umsetzen können.

Abschlusspräsentation

Jeder Flywheel®-Prozess endet zu einem von Beginn an definierten Datum, an dem die Ergebnisse präsentiert, dokumentiert und gefeiert werden.

Die erarbeiteten Ergebnisse und umgesetzten Maßnahmen werden zum Abschluss des Flywheel®-Prozesses präsentiert. Häufig entscheiden sich unsere Kunden dazu, nicht nur die aktiv am Prozess Beteiligten zu dieser Veranstaltung einzuladen, sondern auch die von den Ergebnissen betroffenen Mitarbeiter.

Abschlussfeier

Unsere Kunden feiern am Ende des Flywheel®-Prozesses echte Ergebnisse und praxisrelevante Maßnahmen. Die Abschlussfeier, die unsere Kunden ganz unterschiedlich gestalten, bildet den erbaulichen Schlusspunkt des Flywheel®-Prozesses. Diese Feier trägt nachhaltig zur positiven Umsetzungskultur nach Abschluss des Prozesses bei.

Die Vorteile des Flywheel®-Prozesses

Fokussierung

Flywheel®-Prozesse behandeln gezielt die erfolgsrelevanten zentralen Herausforderungen des Unternehmens. Das Wissen, die Erfahrung und das Können der einbezogenen Personen werden gebündelt und vernetzt. So gelingt es, innerhalb sehr kurzer Zeit konkrete Maßnahmen zu erarbeiten, die den Konsens und das Commitment aller Beteiligten haben.

Lösung

Flywheel®-Workshops sind konzentrierte Klausuren mit konkreten Ergebnissen und Lösungen, die sich für Unternehmen aller Größen und Branchen eignen. In einem mehrstufigen Prozess, der mit der Identifikation der relevanten Themen beginnt und über die Ist-Analyse und das Idealbild führt, erarbeiten die Teilnehmer einen Katalog an Maßnahmen.
Mit dem Ziel der optimalen Vernetzung des Unternehmensteams stellen unsere Prozessmoderatoren sicher, dass alle Meinungen gehört und Perspektiven berücksichtigt werden.

Umsetzung

Die beste Idee ist wertlos, wenn sie nicht umgesetzt wird. Im Rahmen des Flywheel®-Prozesses helfen wir Ihnen durch ein systematisches Follow-Up, den Überblick über die Maßnahmenstränge und deren Umsetzungsgrad zu behalten und die Umsetzung sicherzustellen. So können Sie und Ihr Team Meilensteine und Projektziele sicher erreichen.

Abschluss

Jeder Flywheel®-Prozess hat ein konkretes und von Beginn an definiertes Abschlussdatum, an dem die Ergebnisse nicht nur präsentiert und dokumentiert, sondern auch gefeiert werden.